Hila Ruach

Indie-Garage-Psychedelia aus Tel-Aviv mit Israels Alternative-Darling.

Konzert

Mittwoch 6.11.2019

20 Uhr

Altes Wettbüro

Eintritt: 15 € / erm. 13 €

Vorverkauf: 12 € / erm. 10 €

Ein Abend im Zeichen des Indie-Rock: Hila Ruach aus Tel Aviv, Schriftstellerin, Sängerin, Multi-Instrumentalistin und Produzentin verschmilzt Indie-Rock, Garage-Pop und Alternativ-Psychedelia.

2015 veröffentlichte sie ihr hochgelobtes Debüt “Rofa’a Bama’arav”. Das Album führte der israelischen Alternative-Musik-Szene frisches Blut zu und bewies, dass Hila Ruach nicht vorhat, einfach wieder zu verschwinden. Seitdem sind vier Jahre und zwei Alben vergangen. Mit ihrem Sound und entwaffnend ehrlichen Texten in ihrer Muttersprache, wurde Hila zur israelischen Indie-Königin.

So spielte sie 2016 gemeinsam mit dem Duo Red Axes beim Festival Convenanza in Frankreich als Headlinerin und hatte 2017 beim Garzen-Festival in Litauen einen rauschenden Auftritt. Auf ihrem aktuellen Album „Musika Le Persimot“ presst sie gesellschaftskritischen Eskapismus mit klanglicher Dichte zu einem ganz schimmernden Roh-Diamanten, dem der Glitzerschliff egal ist.

YouTube: https://youtu.be/ZuCr5wrSd0s

Foto: Gilad Blustein

zurück