Melech Mechaya

Gente Estranha - Klezmer aus Portugal

Konzert

Sonntag 25.10.2015

19 Uhr

Jüdische Gemeinde Dresden

Eintritt: 19 Euro / erm. 15 Euro

Vorverkauf: 16 Euro / erm. 13 Euro

Mit Melech Mechaya bestreitet eine der innovativsten europäischen Klezmer-Bands das Auftaktkonzert der Jüdischen Woche Dresden. Die fünf Portugiesen haben sich in den vergangenen Jahren in die Herzen ihrer Fans gespielt. Ihren Sound bringen sie mit Klarinette, Violine, Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug auf die Bühne. Die Kompositionen sind frisch, extrem tanzbar und die Songs spielen mit Einflüssen arabischer Melodien und kraftvollen Beats des Balkan Brass. Melech Mechaya sind auf den großen und kleinen Bühnen, dem Theater und sogar in Kinosälen zuhause – Heimat | Babylon in Reinstform.

Mit freundlichen Unterstützung der Portugiesischen Botschaft Berlin und des CAMÕes, Instituto da cooperaçao e da lingua PORTUGAL .

In der Jüdischen Gemeinde Dresden und der Neuen Synagoge gibt es besondere Sicherheitsvorkehrungen.
Damit Sie nichts verpassen, bitten wir Sie, etwa 30 Minuten vor Programmbeginn vorbeizukommen. Danke für Ihr Verständnis.

Melech Mechaya was formed in the late 2006 by João Graça at the violin, Miguel Veríssimo at the clarinet, André Santos at the guitar, João Novais at the double bass, and Francisco Caiado on the percussion. Melech Mechaya is considered the first and most prominent klezmer band in Portugal. The sound of the quintet is influenced by the Portuguese,
Arab and Balkan music. Salvatore Esposito (from the Italian magazine BlogFoolk) consideres them “one of the most interesting bands within the Portuguese musical scene”.

zurück