Von Spanien in die Welt: die sephardischen Juden

Der 16. Festivaljahrgang 2012

Die Geschichte des jüdischen Volkes ist oft von Vertreibung, Verfolgung und dem Verlust seiner Heimat bestimmt gewesen. So erging es auch den sephardischen Juden, jenen Juden, die ihren Ursprung im mittelalterlichen Spanien haben. Ihre Sprache ist das Ladino, auch Judeospaniol oder Judenspanisch genannt. Zwar gibt es einen großen Fundus sephardischer Kultur, die Zahl der nativen Sprecher allerdings geht immer weiter zurück.

Die 16. Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden widmete sich den Sepharden und näherte sich dieser Kultur auf unterschiedlichsten Ebenen: musikalisch, sprachlich, szenisch und sogar kulinarisch!

Die Schirmherrschafft 2012 übernahm Sebastian Krumbiegel

Hintergrund - ein wenig Geschichte

Neben dem Schwerpunktthema legte das Festival auch ein Augenmerk auf den jüdischen Avantgarde-Schriftsteller Bruno Schulz legen. Polen feierte 2012 das Bruno-Schulz-Jahr - aus diesem Anlass widmeten wir uns dem vielfältigen Künstler, der nicht nur für seine außergewöhnlichen Texte, sondern auch für seine Malereien und Grafiken bekannt ist.

Die Veranstaltungen der 16. Jüdischen Musik- und Theaterwoche

Mini Library
Sa 08.09.2012

The Library of Rescued Memories

Die Bibliothek der geretteten Erinnerungen
Austellung | Vernissage: 09.09.2012, 17 Uhr | Gemeindezentrum der Jüdischen Gemeinde
Ergreifend und fesselnd nehmen die Fotos, Filme und Geschichten den Betrachter mit in eine sehr persönliche Welt jüdisch-europäischer Familien des 20. Jahrhunderts. Eine Präsentation ganz intimer Erlebnisse der in rund 15 Ländern interviewten Familienmitglieder.
Mini Home
Mi 26.09.2012

Home is Anywhere – Die Architektur der Laubhütte

Ausstellung | Vernissage: 27.09.2012, 20 Uhr | Martin-Luther-Kirche
Eine faszinierende Dokumentation zeitgenössischer Sukkot-Architektur in Europa, den USA und Israel. Über 10 Jahre lang hat sich die Künstlerin und Architektin Mimi Levy Lipis mit Fotoarbeiten dieser uralten jüdischen Traditioen gewidmet.
Mini Dresdens Synagogen
Di 09.10.2012

Dresdens Synagogen

Von der Semper-Synagoge zum verdrehten Kubus
Vortrag | 19:30 Uhr | Synagoge
Als Verantwortlicher für den Bau der Dresdner Synagoge und Mitglied der Jüdischen Gemeinde ist Dr. Herbert Lappe ein ausgewiesener Kenner der Dresdner Synagogen. Sowohl Laien als auch Fachleute sind herzlich eingeladen, mehr über jüdische Geschichte und Architektur zu erfahren.
Film  Tango.der.Rashevskis 02  LR
Mi 10.10.2012

Der Tango der Rashevskis

Film | 20:30 Uhr | Programmkino Ost
Der Tod der 81-jährigen Rosa Rashevski stellt das Familienleben gehörig auf den Kopf. Denn trotzdem sie eine Nichtjüdin war und zu Lebzeiten keineswegs religiös lebte, besorgte sie sich ein Grab auf dem jüdischen Friedhof, was eine traditionelle Trauerfeier mit sich zieht...
Mini Friedhof
Sa 13.10.2012

Der Alte Jüdische Friedhof Dresden

Führung | 14 Uhr | Alter Jüdischer Friedhof
Entdecken Sie in einer spannenden Führung die Geheimnisse und Geschichten des ältesten erhaltenen jüdischen Friedhofs in Sachsen mit dem HATiKVA e.V.
Mini Spanier ohne Heimat
Sa 13.10.2012

Spanier ohne Heimat. Die sephardischen Juden im Exil

Vortrag | 16 Uhr | Neue Synagoge
Prof. Georg Bossong präsentiert fünf Jahrhunderte Exilgeschichte, geprägt von Anpassung und Bewahrung, von Heimat und Fremde, mit ihren Höhepunkten und Katastrophen.
Koyokh Mini
Sa 13.10.2012

Eröffnungskonzert mit She'Koyokh (GB)

special guest: Schirmherr des Festivals 2012, Sebastian Krumbiegel
Das Londoner Ensemble She'Koyokh spielt mitreißende Melodien, gefühlvolle jüdische Klänge und unterhaltsame Hochzeitslieder mit ebenso großer Begeisterung wie türkische Volksweisen und lebendige Balkanklänge.
Mini sueppchen
So 14.10.2012

Sephardische Küche in der Neuen Mensa

Aktion | 11 - 14.30 Uhr | TU-Dresden
Probieren Sie eine Woche lang ausgewählte Spezialitäten der sephardischen Küche im Rahmen unseres Festivals - und besuchen Sie unseren Infostand!
Mini
So 14.10.2012

Die Sepharden und die judenspanische Sprache

Sprachkurs | 17 - 19:30 Uhr | HATiKVA e.V.
Entdecken Sie mit Prof. Georg Bossong die Besonderheiten der judenspanischen Sprachen. Ein außergewöhnlicher und multimedialer Sprachkurs.
Rebling Mini
So 14.10.2012

Der Mames Nign - von Jalda Rebling für Lin Jaldati

Ein musikalisches Jubiläums-Programm zum 100. Geburtstag von Lin Jaldati
Konzert | 20 Uhr | Theaterhaus RUDI
Die international renommierte Sängerin und Kantorin Jalda Rebling stellt ein neues Programm vor, das sich der "Grande Dame" jüdischer Musik widmet: Lin Jaldati, unvergessene Interpretin jiddischer Lieder und Jaldas Mutter, die in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.
Clownstotal Yaelle Dorison2-mini
So 14.10.2012

Wer ist der Meister der Clowns? Beziehungen zwischen Liebe & Krieg.

Eine deutsch-israelische ClownsShow
Theater | 20 Uhr | Projekttheater
10 Künstler aus Israel und Deutschland treffen sich zu einem einwöchigen Workshop, um eine exklusive Show zu kreieren und diese im Programm der 16. Jüdischen Musik- und Theaterwoche Dresden aufzuführen.
Mini
Mo 15.10.2012

Das Judenspanische im Kontakt mit anderen Sprachen

Vortrag | 11:10 bis 12:40 | TU Dresden, Zeuner-Bau, Raum 114
Im Rahmen der Ringvorlesung an der TU-Dresden wird der renommierte Philologe Prof. Georg Bossong an der TU-Dresden zu Gast sein. Sein Vortrag behandelt die Entwicklung des Judenspanischen.
Juewo jiddisch
Mo 15.10.2012

Jiddisch - ein Einführungskurs (Teil 1)

Sprachkurs | 17 - 19.30 Uhr | HATiKVA e.V.
Entdecken Sie in Detlef Hutschenreuters Kurs die spannende Welt der jiddischen Sprache: in der zweiteiligen Veranstaltung können Sie jiddische Literatur, Schrift und Sprache hautnah erleben.
Purim Mini
Mo 15.10.2012

Purim - The Tunnels of Memory

Dokumentarfilm | 20 Uhr | Kino Thalia
Unkonventionell. Ergreifend. Absurd. Drei treffende Worte für die Theaterarbeit des israelischen Regisseurs David Maayan, welche die Video-Künstler Mariette Feltin am Beispiel einer Inszenierung in einer Dokumentation in spannungsvollen Bildern festhält.
Yaman Mini
Mo 15.10.2012

Sounds from Ts'ana city mit Yaman (IL)

Eine wilde Reise zwischen orientalischem Sound, Jazz und afrikanischen Rhythmen!
Konzert | 21 Uhr | Scheune
Wer Yemen Blues liebt, wird Yaman verehren: mit ansteckenden Rhythmen, üppigen Harmonien und Inspirationen von afrikanischer Musik bis Jazz, arabischer Musik hin zu Reggae erwecken die sechs jungen Israelis traditionelle jüdisch-jemenitische Musik zu neuem Leben.
Hebraeisch Mini
Di 16.10.2012

Hebräisch: ein Einführungskurs (Teil 1)

Sprachkurs | 17 - 18.30 Uhr | HATiKVA e.V.
Kompakt und spannend stellt Margarete Füßer in ihrem Kurs die Grundzüge der modernen hebräischen Sprache dar und bietet Gelegenheit, sie in Schrift und Wort auszuprobieren.
Minibild
Di 16.10.2012

Di Khumesh Lider (nach Itsik Manger)

Musiktheater | 20 Uhr | Societaetstheater
Rafaël Goldwaser und Astrid Ruff, die Gründer des LufTheaters Strasbourg, widmen sich in diesem unterhaltsamen Abend voller Überraschungen dem gleichnamigen Gedichtband des Prinzen der jiddischen Ballade: Itsik Manger.
Film  cheyenne 19744482  HR-mini
Di 16.10.2012

Cheyenne - This must be the Place

Film | 21 Uhr | Programmkino Ost
Sean Penn brilliert in seiner Rolle als alternder Goth Rockstar und schafft es, den Zuschauer mit auf eine tiefgründige Reise bei der Suche nach dem Auschwitz-Peiniger seines Vaters zu nehmen, die unvorhersehbar und berührend ist.
VKlemperer
Mi 17.10.2012

Victor Klemperer - Zuflucht im Wort?

Tagung | 18:00 Uhr | Stadtmuseum Dresden
Dem großen Romanisten Victor Klemperer zu Ehren widmet die TU-Dresden in diesem Herbst eine bedeutende Tagung.
Mini holycoaster
Mi 17.10.2012

The holycoaster s(HIT) circus

Theater + Gespräch | 20 Uhr | Societaetstheater
Eine theatral-dokumentarische Reise zweier Kulturen aufeinander zu – mit gewaltigem Kollisionspotenzial! Vorurteile treffen auf gesteigertes Gutmenschentum, politisch unkorrekte Witze auf reihenweise Missverständnisse, überkarikierte Charaktere agieren in Situationen, in denen das Lachen im Hals stecken bleibt.
VKlemperer
Do 18.10.2012

Victor Klemperer - Zuflucht im Wort?

Tagung | 09:00 Uhr | Stadtmuseum Dresden
Dem großen Romanisten Victor Klemperer zu Ehren widmet die TU-Dresden in diesem Herbst eine bedeutende Tagung.
Mini gottesdienst
Do 18.10.2012

Kabbalat Schabbat

Gottesdienst | 18:30 Uhr | Synagoge
Mit der Dämmerung am Freitag Abend beginnt der Ruhetag des Judentums - Gottesdienst zur Begrüßung des Schabbats.
Mini Zimtlaeden
Do 18.10.2012

Die Zimtläden (nach Bruno Schulz)

Theater | 20 Uhr | Societaetstheater
Eine bezaubernde Inszenierung des Gerhart Hauptmann-Theaters Zittau-Görlitz nach Bruno Schulz, die zu einer abenteuerlichen Entdeckungsreise zum Wesen der Dinge einlädt. Phantastisch, spannend, eindringlich.
Saltiel Mini
Fr 19.10.2012

Boda. Sephardische Hochzeitslieder

Orientalische Hochzeitslieder der sephardischen Juden, gesungen in Ladino, sind die Spezialität des Ensemble Saltiel. Die türkischen Musiker verbinden zarte Melodien mit der Lebensfreude des Balkan.
Mini holycoaster
Fr 19.10.2012

The holycoaster s(HIT) circus

Theater + Gespräch | 20 Uhr | Societaetstheater
Eine theatral-dokumentarische Reise zweier Kulturen aufeinander zu – mit gewaltigem Kollisionspotenzial! Vorurteile treffen auf gesteigertes Gutmenschentum, politisch unkorrekte Witze auf reihenweise Missverständnisse, überkarikierte Charaktere agieren in Situationen, in denen das Lachen im Hals stecken bleibt.
Dj Aviv Without the tel
Fr 19.10.2012

Jew Box (Meschugge Party)

Party | 23 Uhr | Scheune
Mischugge werden bei hebräischen Schlagern und Electropop – Jüdische Kultur mal ganz anders.
Sjff 01 img0470-mini
Sa 20.10.2012

Sterne

Film | 11:30 Uhr | Programmkino Ost
Der deutsch-bulgarische DEFA-Film des renommierten Regisseurs Konrad Wolf ist ein Meilenstein deutscher Kinogeschichte. Erstmals findet hier eine Auseinandersetzung mit der deutschen Verantwortlichkeit im Holocaust statt.
Juewo tanzkurs
Sa 20.10.2012

Jüdische Tänze Schritt für Schritt

Die Freude am Tanz zu wecken ist das Ziel von Damaris Richter. Getanzt wird zu traditioneller chassidischer, hebräischer und israelischer Musik, dabei stehen Kreistänze im Mittelpunkt.
Mini fuehrung
Sa 20.10.2012

Die Neue Synagoge Dresden

Führung | 14 Uhr | Synagoge
Von 1998 bis 2001 entstand die Neue Synagoge, die besonders durch ihre Modernität und Monumentalität besticht. Die Führung bietet Ihnen die Möglichkeit alles über das preisgekrönte Gebäude zu erfahren und auch sein Inneres zu erkunden.
Mini kochkurs
Sa 20.10.2012

Jüdische Kochtradition des Mittelmeers

Roberta Anau nimmt Sie mit auf eine kulinarisch-köstliche Reise. Ein einmaliges Erlebnis für Alle, die gern Neues in der Küche ausprobieren und jüdische Kochtradition aus erster Hand kennen lernen wollen.
Mini fuehrung
Sa 20.10.2012

Die Neue Synagoge Dresden

Kinder- und Familienführung | 16 Uhr | Synagoge
Diese Führung vermittelt speziell für junge Teilnehmer Wissenswertes über Geschichte, Architektur, Ausstattung und Funktion der Synagoge.
Kroke Mini
Sa 20.10.2012

Out of Sight

Die Palette von KROKE beeindruckt durch ihre Vielseitigkeit und ihre Einzigartigkeit. Ihre Musik ist die Verbindung von Tradition und Moderne, von Ost und West zu einer unwiderstehlichen Einheit.
Mini zuhause bleiben
Sa 20.10.2012

Zuhause bleiben. Eine One-Man-Show

Videoperformance | 20 Uhr | Projekttheater
In einer ungewöhnlichen Show erzählt der Performance-Künstler die Geschichte seiner Generation. Er zieht von Israel nach Berlin – und schaut mithilfe von Videomaterial zurück auf Familienfeiern und seine sich rasant verändernde Heimatstadt.
Hebraeisch Mini
So 21.10.2012

Hebräisch: ein Einführungskurs (Teil 2)

Sprachkurs | 17 - 18.30 Uhr | HATiKVA e.V.
Kompakt und spannend stellt Margarete Füßer in ihrem Kurs die Grundzüge der modernen hebräischen Sprache dar und bietet Gelegenheit, sie in Schrift und Wort auszuprobieren.
Toren+Rueger Mini
So 21.10.2012

tradición y modernidad

Konzert | 20 Uhr | Societaetstheater
Das Duo Tradición y Modernidad lässt alte sephardische Melodien scheinbar mühelos mit Jazz und klassischer Musik verschmelzen und verhilft ihnen so zu einer neuen, zeitgenössischen Blüte.
Juewo jiddisch
Mo 22.10.2012

Jiddisch: ein Einführungskurs (Teil 2)

Sprachkurs | 17 - 19.30 Uhr | HATiKVA e.V.
Entdecken Sie in Detlef Hutschenreuters Kurs die spannende Welt der jiddischen Sprache: in der zweiteiligen Veranstaltung können Sie jiddische Literatur, Schrift und Sprache hautnah erleben.
Three Mothers Mini
Mo 22.10.2012

Drei Mütter (Three Mothers)

Auslandspremiere!
Theater | 20 Uhr | Societaetstheater
„Gott hat mir ein Lachen bereitet“ - In einer eindringlichen Inszenierung gibt die Theatre Company Jerusalem Sarah, der Frau Abrahams und der Stammesmutter der Juden, eine Stimme, lässt sie lachen und weinen und schlägt dabei die Brücke in unsere Zeit.
Three Mothers Mini
Di 23.10.2012

Drei Mütter (Three Mothers)

Auslandspremiere!
Theater | 20 Uhr | Societaetstheater
„Gott hat mir ein Lachen bereitet“ - In einer eindringlichen Inszenierung gibt die Theatre Company Jerusalem Sarah, der Frau Abrahams und der Stammesmutter der Juden, eine Stimme, lässt sie lachen und weinen und schlägt dabei die Brücke in unsere Zeit.
Topsy website
Di 23.10.2012

Die Brüder Saphir

Musikalische Lesung | 20 Uhr | Societaetstheater
Topsy Küppers erzählt in ihrem gewohnt frech-lebendigen Bühnenstil das Schicksal einer sephardischen Familie.
Orlowsky Mini
Mi 24.10.2012

Klassik trifft Klezmer

Konzert | 20 Uhr | Societaetstheater
Zurück in Dresden: Die Echo-Preisträger um den Ausnahme-Klarinettisten David Orlowsky sind eine Liveband, die ihr Publikum regelmäßig von den Stühlen reißt - und gleichzeitig ein Kammermusikensemble, dass eine solch spannungsvolle Stille im Saal erzeugen kann, dass man den Atem anhält.
Webseite Mazal
Mi 24.10.2012

Électro Séfarade

Konzert | 22 Uhr | Scheune
Aufregend und pulsierend klingt die raffinierte Mischung der französischen Musiker: alte sephardische Melodien treffen auf treibende Elektro-Beats.
Juewo tanzen
Do 25.10.2012

Tanz in den Schabbat

Tanzabend | 20 Uhr | Johannstädter Kulturtreff
Klezmer-Musik ist die Musik des Tanzes und Festes. So soll auch an diesem Abend mit osteuropäischer und orientalischer Musik, Balkanklängen und israelischem Tanz zum Mitmachen der Schabbat gefeiert werden.
Mini hawdala
Fr 26.10.2012

Sepharad, sephardische Lieder und Hawdala

Multimedialer Vortrag | 17 Uhr | Societaetstheater
Auf mitreißende und inspirierende Weise vermittelt Dr. Herbert Lappe die Geschichte der Juden auf der iberischen Halbinsel bis zu ihrer Vertreibung. Ein multimedialer Vortrag für so ziemlich alle Sinne, Live dabei: Jalda Rebling.
Film  Jalda-und-Anna 03a  HR-mini
Fr 26.10.2012

Jalda und Anna - Erste Generation danach

Film | 19.30 Uhr | Kino Casablanca
„Es darf Spass machen, jüdisch zu sein“, sagt Jalda Rebling zu Beginn des Films. Und fügt hinzu: „Das ist jetzt sehr verkürzt formuliert. Der Weg, der dazwischen liegt, war heftig.“
Mini-schulz
Fr 26.10.2012

Songs of Schulz

Konzert | 20 Uhr | Societaetstheater
Eine musikalische Performance nach dem Gedichtzyklus "Świat wg Schulza / Die Welt nach Schulz“ von Andrzej Romski.
Berner Mini
Fr 26.10.2012

Victory Party mit Geoff Berner Klezmer Trio (CAN)

Konzert | 22 Uhr | Societaetstheater
Seine Konzerte polarisieren und können gleichzeitig Herzen öffnen. Geoff Berner präsentiert Klezmer schmutzig und rau, tieftraurig und himmelhoch jauchzend. /ACHTUNG/: Programmänderung !
Brunch   0195 [Foto-Anne-Glueck]  HR
Sa 27.10.2012

Musikalischer Brunch

Live-Musik von Detlef Hutschenreuter und Alina Walew
Brunch | 10 Uhr | Café Schoschana
Was wollten Sie schon immer über die koschere Küche wissen? Lassen Sie sich während eines Brunchs erzählen, was sich hinter ihrem „Geheimnis“ verbirgt und was die Kaschrut, die jüdischen Speisevorschriften sind.
Film  die-wohnung Plakat-72-mini
Sa 27.10.2012

Die Wohnung

Film | 11:30 Uhr | Programmkino Ost
Im dokumentarischen Autorenfilm „Die Wohnung“ begibt sich Regisseur Arnon Goldfinger auf eine spannende Spurensuche, bei der er herausfindet, dass seine Großeltern mit dem Chef des SS-Judenreferats befreundet waren.
Jiddisch Cafe Mini
Sa 27.10.2012

Das Jiddisch-Café lädt ein: Bella Chagall – Lebenserinnerungen

offene Lesung | 17 Uhr | Café Schoschana
Jiddisch, Russisch und Deutsch lesen und hören: Das Jiddisch-Café lädt zum Gedenken an die russische Autorin Bella Chagall ein.
Karbasi Mini
Sa 27.10.2012

Daughter of Spring - Die Tochter des Frühlings

Abschlusskonzert | 20 Uhr | Dreikönigskirche Dresden
Mor Karbasi fesselt ihr Publikum mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und eindringlich-melodischen Liedern voller Emotion. Ihr Schaffen ist nicht nur inspiriert von ihrem eigenen jüdischen Erbe, sondern ebenso beeinflusst vom sinnlich-spanischen Flamenco und der Melancholie des Fado.
Eisel Mini
Mi 07.11.2012

Verboten gut: Gypsy Swing meets the Klezmer

Konzert | 20 Uhr | Societaetstheater
Helmut Eisel setzt seine Klarinette wie eine menschliche Stimme ein - und stellt damit eine intensive Kommunikation zum Publikum her. Mittels seiner Improvisationen entstehen in seinen Konzerten spontane Dialoge - mit den Mitmusikern und hier und da sogar mit den Zuhörern.
IMG 0623-mini.JPG
Sa 10.11.2012

„Die Juden sind weg!“ - die Verschleppung der letzten Juden von Dresden

geführte Fahrradtour | 11 Uhr | Kreuzkirche Dresden
Weg der Erinnerung - Eine geführte Fahrradtour auf den Spuren jüdischen Lebens und Leidens in Dresden
Laure2mini
So 11.11.2012

Die Kindheit eines der letzten "Glieder in der Kette" 1933-1945.

Lesung | 19 Uhr | Institute Francais
Die Kindheit eines der letzten „Glieder in der Kette“ 1933 – 1945.