Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Concerto Foscari & & Albrecht Goette

In Dialogo. Religiöse Gespräche von 1704 mit Musik von Salamone Rossi & Johann Rosenmüller.
Im Mittelpunkt der Begegnung von Musik und Lesung, Geschichte und Gegenwart, steht die Idee eines Dialogs, denn der „ist ins Gelingen verliebt, statt ins Scheitern“ (Ernst Bloch) Das Konzert verbindet Auszüge aus einem im Jahr 1704 am hannoverschen Hofe gehaltenen Gespräch zwischen Juden und Christen mit Musik von Salomone Rossi Hebreo und Johann Rosenmüller.
Das als historisches Dokument einzigartig überlieferte Manuskript berührt Fragen, die auch heute zum Dialog zwischen Judentum und Christentum aufrufen. Ausgewählte Passagen des Textes werden rezitiert und in einen Dialog mit kammermusikalischen Werken von Rossi und Rosenmüller eingebunden. Rossi gilt als der repräsentativste jüdische Musiker des Barock und der erste der, soweit bekannt, polyphone Musik explizit für die Synagoge komponierte.
Albrecht Goette, der langjährige Schauspieler am Dresdner Staatstheater, liest die ausgewählten Texte aus dem berühmten Religionsgespräch von 1704.
Mit freundlicher Unterstützung von Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz sowie der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden

Foto: Ferenc Bodor

Okt 04 2021

Details

Datum: 4. Oktober
Beginn: 20:00
Eintritt: 20 €
Veranstaltungs- kategorie:

Venue

Loschwitzer Kirche

Pillnitzer Landstraße 7
Dresden, 01326

Google Karte anzeigen

Das  Ensemble Concerto Foscari vereint junge, international agierende MusikerInnen mit hoher Affinität zur Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts in dem Wunsch, generationsübergreifend Menschen für die Vielfalt der Musik dieser Zeit zu begeistern, und ihre Relevanz für das Hier und Jetzt zu beleuchten und zu würdigen. Die musikalische Leitung hat Alon Sariel.

Albrecht Goette, geboren 1950. Abitur – Staatliche Schauspielschule Berlin – seit 1973 am Staatsschauspiel Dresden engagiert.