Lade Veranstaltungen

Else Ensemble

Die expressionistische Dichterin Else Lasker-Schüler ist die Namenspatin des Else Ensembles, in dem herausragende junge deutsche und israelische Musiker:innen spielen, die alle freundschaftlich miteinander verbunden sind. Alle sind Preisträger internationaler Wettbewerbe und Mitglieder weltweit führender Orchester und spielen nicht nur Streich-, Holzblas- und Klavierkammermusik, sondern auch viele andere Arten von Instrumenten. Ihr weites und faszinierendes Repertoire besteht überwiegend aus Werken deutscher sowie israelischer Komponisten des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.

Das Trio widmet sich der Musik nichtjüdischer und jüdischer Komponisten des 19., 20. sowie 21. Jahrhunderts und erforscht das Repertoire nach vernachlässigten oder durch politische Ereignisse verdrängten Werken. In der wunderbaren Besetzung für Klarinette, Bassethorn und Klavier bietet das Else Ensemble ein buntes Programm mit romantischen Werken sowie Klezmer und Jazz.

Else Ensemble:
Shelly Ezra – Klarinette
Naaman Wagner- Klavier
Teddy Ezra – Bassethorn

Mit freundlicher Unterstützung durch den Zentralrat der Juden in Deutschland.
Nov 10 2022

Details

Datum: 10. November
Beginn: 20:00
Eintritt: 13 € – 15 €
Veranstaltungs- kategorie: ,

Venue

C. Bechstein Centrum Dresden

An der Frauenkirche 12
Dresden, 01067

Google Karte anzeigen

Shelly Ezra wurde in Israel geboren und machte zuletzt durch den Gewinn des 3. Preises beim ARD-Wettbewerb München auf sich aufmerksam. Zudem ist sie Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie des internationalen Musikwettbewerbs Freiburg, des Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe und des Großen Förderpreiswettbewerbs München. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt erschien im November 2013 die CD „Euclidian Abyss“ in Koproduktion mit dem Deutschlandfunk. Solistisch trat sie u.a. mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Münchener Kammerorchester, der Klassischen Philharmonie Bonn, der Jenaer Philharmonie, der Philharmonie der Nationen, dem Collegium Musicum Basel, der Camerata Moravia und mit dem Israelischen Kammerorchester auf.

Teddy Ezra wurde in Israel geboren. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und Gewinner mehrerer Stipendien. Seine erste Anerkennung er fuhr er 2002 als Soloklarinettist beim Israelischen Sinfonieorchester von Beer Sheeva, dann als Mitglied der Jungen Oper des Staatstheaters Stuttgart und an der Staatsoper Stuttgart “Zeitoper”. Seine kammermusikalischen Erfahrungen machte Teddy bei renommierten Ensembles wie dem “The 21st Century Ensemble”, dem Ensemble „cross-art“ und dem Ensemble Meredith Monk aus New York. Regelmäßig wird Teddy beim Tuttlinger Kammerorchester, beim Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode und bei der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz eingeladen als Solist zu spielen. Außerdem ist er Gast verschiedener Musik Festivals, wie: Riva del Garda Musik Festival (Italien), Schwarzwald Musik Festival, sinusTon-Festival für neue Musik in Magdeburg und Donaueschinger Musiktage.

Naaman Wagner schloss sein Diplomstudium in Klavier an der Hochschule für Musik Hannover und an der Jerusalemer Musikakademie ab. Er spielt regelmäßig Klavier- und Kammermusikkonzerte in Deutschland und im Ausland, vornehmlich in Israel, und nimmt oft für den israelischen Rundfunksender der Klassischen Musik, "Kol Ha-Musika", auf. In Deutschland trat er im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, Mendelssohnsaal und Mendelssohnhaus in Leipzig, Künstlerhaus in München u.a. auf. In Israel trat er im Museum Tel Aviv, Museum Jerusalem, Mischkenot Schaananim in Jerusalem und auf mehreren Festivals, inkl. Israel Festival, Vokalfest Abu Gosh, Musikfest Oberes Gligäa u.a. auf. Wagner konzertiert weltweit mit klassischer, zeitgenössischer Musik und ist festes Mitglied im „Israeli Contemporary Players“ Ensemble, mit denen er  als Solist in Israel, Seoul, Hong Kong und Tiflis auftrat, unter der Leitung von Zsolt Nagy, Ilan Volkov u.a.